Für den Biergenuss bitte Alter bestätigen

Die Privatbrauerei Moritz Fiege setzt sich für einen verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholhaltigen Getränken ein. Dazu gehört auch ein klares Bekenntnis zu den Abgabevorgaben unserer Biere. Daher sind unsere Seiten erst für Besucher ab 16 Jahren zugänglich. Bitte nehmen Sie sich die Zeit für diese kurze Altersabfrage.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ja,
Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin.
Nein,
Ich bin noch keine 16 Jahre alt.

FIEGE Azubis zu Gast in der Trinkhalle

BIERAKADEMIE IN DER TRINKHALLE BOCHUM
GÄSTE WAREN TOTAL BEGEISTERT
AZUBIS PRÄSENTIERTEN SELBST GEBRAUTES BIER
VORHERIGE PRODUKTION IN DER PROBIERWERKSTATT

„Vielen Dank an MORITZ FIEGE, die solche Experimente und Erfahrungen ihren Auszubildenden ermöglichen. Alle Biere könnten direkt in das Sortiment aufgenommen werden“, waren sich die Gäste der Bierakademie in der Bochumer Trinkhalle schnell einig. Die Auszubildenden der Privatbrauerei waren an diesem Abend, gemeinsam mit ihrem Ausbilder Holger Kittler, als Repräsentanten der Brauerei unterwegs und stellen in den Räumen der Trinkhalle eigene Bierkreationen vor, die in der brauereieigenen ProBier-Werkstatt hergestellt wurden. Neben einer Bochumer Weisse, einem Böhmisches Pils und einem Bockbier, wurde auch ein dunkles Export, ein dunkles Weizen und ein Altbier präsentiert. Alle vorgestellten Biere gelangen direkt beim ersten Brauversuch und schmeckten auch Holger Kittler: "Altbier und Bochumer Weisse waren meine Favoriten. Aber alle weiteren Biere waren ebenfalls sehr gut", so der stolze Ausbildungsleiter. 

26.-29. April 2018

Maiabendfest Bochum

Das diesjährige Maiabendfest findet von Donnerstag, 26. April, bis Sonntag, 29. April, in der Bochumer City statt. Es knüpft an die erfolgreiche Neuausrichtung und Umsetzung aus den letzten Jahren an und lockt viele Besucher auf den Boulevard. Es wird ein großes Fest erwartet, das Brauchtum zum Mitmachen und Anfassen bietet. Ob für „echte“ Bochumer, Zugezogene oder Angereiste, Junge oder Alte, Familien oder Junggesellen - das Maiabendfest ist ein absoluter Pflichttermin!

Natürlich erwartet die Gäste noch viel mehr Programmpunkte. Deshalb unbedingt vorbeikommen, denn wer`s verpasst, der verpasst was! 

27.-30. April 2018

Dortmunder Bierfestival

Das Festival der Dortmunder Bierkultur geht es vom 27.04 bis zum 30.04 in die dritte Runde. Über 40 Brauereien mit mehr als 100 Bieren und Craftbieren werden zur Entdeckung des Biekosmos den Gästen zur Verfügung stehen. Darunter natürlich auch die Privatbrauerei MORITZ FIEGE!
Zum breiten Biersortiment bietet das Festival auch die passenden Speisen an. Verschiedene Street Food Trucks sorgen mit einer breiten Auswahl an kleinen und großen Leckereien für das leibliche Wohl. Musikalisch wird das Festival von stimmungsvoller Live-Musik atmosphärisch umrahmt. 

10. Mai 2018

Moritz Fiege Cup Finale

Die Finalspiele des 16. MORITZ FIEGE Fußball-Cup stehen fest! Am Himmelfahrts-Feiertag finden die Endspiele der Frauen und Männer um den Bochumer Kreispokal auf der Sportanlage des TuS Harpen (Steffenhorst 1, 44805 Bochum) statt. 
10:30 Uhr - Spiel um Platz 3 der Frauen: TuS Harpen - SV Waldesrand Linden
12:30 Uhr - Spiel um Platz 3 der Herren: SC Weitmar 45 - DJK Wattenscheid
14:30 Uhr - Finale der Frauen: Eintracht Grumme - SV Höntrop
16:30 Uhr - Finale der Herren: TuS Harpen - Concordia Wiemelhausen

140 Jahre MORITZ FIEGE

Eine Familie.
Eine Leidenschaft.
Ein Bier.

Im Jahre 1879 gab in Bochum und Umgebung 36 handwerkliche Brauereien und Braustätten. 140 Jahre später versorgt nur noch eine von damals die Menschen in und um Bochum mit unverwechselbarem Bier: die Privatbrauerei MORITZ FIEGE. Seit fünf Generationen in Familienhand ist MORITZ FIEGE eine der letzten konzernunabhängigen Brauereien im Ruhrgebiet. 54 Vollzeitmitarbeitende, darunter sechs Auszubildende, sorgen für einen Gesamtausstoß von rund 100.000 Hektolitern. Seit über 90 Jahren steht das herb-frische MORITZ FIEGE Pils – eine von mittlerweile 13 verschiedenen Biersorten - an der Spitze der Beliebtheit.

Kontinuität, Verlässlichkeit und die Bereitschaft zu kontinuierlicher Verbesserung sind seit Gründung zentrale Kennzeichen der Arbeit für und bei MORITZ FIEGE. Jede Inhaber-Generation hatte rund 35 Jahre lang die Führung des Unternehmens inne. Die Gebrüder Jürgen und Hugo Fiege übernahmen im Jahre 1981 die Leitung der Brauerei, die damals zwei Biersorten braute. Heute zählt die „Bierfamilie“ 13 Sorten mit dem neuen MORITZ FIEGE Zwickel als jüngstem Mitglied.

Jeder der bisher fünf Braumeister seit Gründung sorgte im Durchschnitt 28 Jahre lang für die gleichbleibende Qualität und das unverwechselbare Aroma der FIEGE Biere. Die Verantwortung für die geheimen FIEGE Rezepturen trägt heute Marc Zinkler als erster Braumeister. Das Gütesiegel SLOW BREWING auf den Rückenetiketten der Flaschen signalisiert die Bereitschaft der Bochumer, sich regelmäßig einem der strengsten Qualitätstest der Branche zu unterziehen. 2015 erhielt das Unternehmen für seine Ausbildungs- und Qualifizierungsleistungen die Auszeichnung „Meister.Werk.NRW“.

Das Vertriebsgebiet für MORITZ FIEGE ist das mittlere Ruhrgebiet mit Witten, Herne und Hattingen rund um Bochum als Zentrum. Aber auch in Essen, Dortmund oder Münster sind FIEGE Biere in ausgewählten Gastronomien oder im Fachhandel erhältlich. Seit 2003 füllt die Privatbrauerei fast 100 Prozent ihrer Biere in Bügelverschlussflaschen ab. Erhältlich sind MORITZ FIEGE Biere an über 1.500 Verkaufsstellen im Handel, Discounter sind nicht dabei. Ein frisches FIEGE können Gäste in rund 300 Gastronomien der Region genießen.
 

Die Identifikation des Ruhrgebiets mit „ihrer“ FIEGE Brauerei ist entsprechend hoch. Davon zeugt in erster Linie der Bochumer Dreiklang „VfL, Dönninghaus Currywurst, FIEGE“. 10.000 Gäste nutzen jährlich die Gelegenheit, bei der Brauereiführung BrauKultTour hinter die Kulissen von FIEGE zu schauen. 8.000 Gäste strömen auf den Brauereihof, wenn FIEGE als Spielort zur „ExtraSchicht“ einlädt. Bis zu 8.000 Filmfans genießen in jedem Sommer Blockbuster und Lieblingsfilme beim FIEGE OpenAir Kino, einer der schönsten Freiluft-Kino-Veranstaltungen im Ruhrgebiet.

Die Wahrung der Familientradition, Engagement und soziale Verantwortung wird bei MORITZ FIEGE seit Jahrzehnten groß geschrieben. Im Rahmen des 100-jährigen Bestehens der Privatbrauerei MORITZ FIEGE 1978 initiierte die Familie Fiege die Idee des Ökumenischen Altenzentrums Bochum Kaiseraue und ermöglichte den Bau mit einer großzügigen Spende. Zur 650-Jahr-Feier der Stadt Bochum stiftete da Unternehmen die Skulptur „Konstruktion 1937“ des Schweizer Künstlers Max Bill. Anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Privatbrauerei rief die Familie Fiege die „Initiative Villa Marckhoff“ ins Leben gerufen. Sie sammelte Spenden für die Fassaden-Restaurierung des Museums-Altbaus, einem der prägendsten und prächtigsten Gebäude der Stadt.

Ihren festen Platz im Terminkalender des Ruhrgebiets hat seit 2003 die Verleihung der MORITZ FIEGE Bierkutschermütze. Die traditionelle Kopfbedeckung der MORITZ FIEGE Bierkutscher dürfen sich seit nunmehr 15 Jahren Frauen und Männer aufsetzen, die sich um das Ruhrgebiet in besonderer Weise verdient gemacht haben. Zur Gilde der Mützenträger gehören u.a. Ernst-Otto Stüber, Wolfgang Clement, Prof. Elmar Weiler, Steven Sloane, Norman Faber, Prof. Hanns Hatt und Frank Goosen. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro wird traditionell gespendet. So konnten auf diese Weise u.a. Theater total, Kleine Oase Datteln, Musikzentrum, Stiftung Weigle-Haus Essen und das Hospiz St. Hildegard in Bochum unterstützt werden.



Leidenschaft für das Gute

JÄHRLICHES AUDIT IN DER BRAUEREI
DAS GÜTESIEGEL FÜR BIER
ZERTIFIZIERTE SPITZENQUALITÄT
SEIT 2013 TRÄGT FIEGE DAS SLOW BREWING-GÜTESIEGEL

Seit 2013 trägt die Privatbrauerei MORITZ FIEGE das Gütesiegel Slow Brewing. Das Prädikat kennzeichnet die konsequenteste Qualitätsprüfung der Branche. Für die Brauerei stellt die Teilnahme an dieser mit dem TÜV vergleichbaren Untersuchung eine permanente Herausforderung dar. Auch in diesem Jahr ist Dr. August Gresser, Geschäftsführer und Gründer von Slow Brewing, wieder zum jährlichen Audit zu Gast in unserer Brauerei. 

MORITZ FIEGE lässt die Biere Jahr für Jahr in hoher Frequenz durch das akkreditierte Forschungszentrum für Brau- und Lebensmittelqualität der TU München in Weihenstephan überprüfen. Für die jährliche Zertifizierung durch das Slow Brewing Institut werden die Rohstoffqualität, die Qualität der Brauweise und die Qualität der Unternehmensführung und -kultur betrachtet. Das strenge Audit umfasst mehr als 500 Fragen. Das Gütesiegel wird nur vergeben, wenn alle Bereiche als ausgezeichnet bewertet werden.
Dem Bierfreund gibt das Slow Brewing Prädikat Sicherheit beim Genuss. Slow Brewing Biere sind runder und ausgereifter – durch ihre langsame, schonende Brauweise. Die Zeit ist der Schlüssel für die Entfaltung des ausgewogenen Geschmacks und die Bekömmlichkeit der Biere mit dem Slow Brewing Gütesiegel. Zu finden ist das Gütesiegel auf den Rückenetiketten der MORITZ FIEGE Biere.

Weitere Informationen zu Slow Brewing

Kurze Wege, frische Qualität.

Sie suchen, wir finden für Sie.
Kundennähe ist uns ein besonderes Anliegen. Daher wollen wir Ihnen den Weg zum charaktervollen Geschmackserlebnis gerne erleichtern. Sie haben Lust auf MORITZ FIEGE – aber keine Lust auf lange Fahndungen und noch längere Fahrten? Kein Problem: Sie suchen, wir finden. Bitte geben Sie hier einfach Ihre PLZ-Region an, und schon spüren wir für Sie die Handelsbetriebe in Ihrer Nähe auf.
Jedoch bevor Sie loslegen, noch ein wichtiger Hinweis: Unser Vertriebsgebiet ist das Ruhrgebiet, daher kann es sein, dass Sie – wenn Sie außerhalb des Ruhrgebiets wohnen – hier nicht fündig werden. Sollte dies der Fall sein, kein Problem. Dann wenden Sie sich einfach per Email (mit vollständiger Anschrift) an uns. Auf geht`s, viel Spaß beim Stöbern!